Archiv der Kategorie 'Demoaufrufe'

Freiberg fährt nach Halle

Am 1.Mai 2017 werden wir uns an den Gegenprotesten der Kampagne „Nice to beat you“ in Halle, gegen den dort stattfindenden Naziaufmarsch beteiligen. Ähnlich zum Jahr 2016 in Plauen, wird der Aufmarsch der Nazis vom „Antikapitalistischen Kollektiv-AKK“ mitorganisiert. Angemeldet hat die Demonstration die Partei „Die Rechte“. Das AKK gibt sich im Stil der „Autonomen Nationalisten“, wie auch die Mitglieder von „Die Rechte“ gelten diese Gruppierungen als gewaltbereit.

Es ist wichtig diese Demonstration zu verhindern, wie jede andere dieser Art auch.

„Feiertag ist geil, da kann man endlich wieder saufen!?“

Wir ruft alle antifaschistischen und vernuftbegabten Menschen dazu auf, sich Gedanken zu machen, ob es nicht doch wichtiger wäre sich gewaltbereiten Nazis in den Weg zu stellen, als ein Partywochenende irgendwo zu verbringen.

Alle nach Halle!


Infos: nicetobeatyou.tk

AfD Kundgebung am 20.02.2016

Am Samstag, den 20.02.2016 um 15:00 Uhr möchte die Alternative für Deutschland (AfD), wieder eine Kundgebung auf dem Schlossplatz in Freiberg abhalten. Das ist in 4 Monaten bereits die dritte Veranstaltung dieser Art. Sie steht unter dem Namen „Asylchaos stoppen!“ und schließt damit thematisch an die vorherigen Kundgebungen an. Organisiert wird diese, wieder vom Kreisverband Mittelsachsen. Zu erwarten ist das übliche AfD Personenklientel. Wie die Redaktion von „FreibÄrger“ ,in ihrem Flyer auf der Gegendemo am 08.12.2015 bereits gut beschrieb, handelt es sich dabei um: „“besorgte Bürger“, frustrierte Rentner, betrunkene Neonazis und anderen unverbesserliche und verblödete Zonebewohner“.

An diesem Tag, wird erneut die aktuelle Flüchtlingssituation benutzt, um gegen alles Fremde Stimmung zu machen. Hetzte und Hass werden dort als völlig normal dargestellt. Damit wird erneut, der Nährboden für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ausgeweitet. Angesichts der katastrophalen Lage, in Hinsicht auf die Angriffe gegen Flüchtlinge, deren Unterkünfte und Unterstützer muss an diesem Tag Zivilcourage gezeigt werden! Rassismus darf nicht unwidersprochen bleiben!

Bitte unterstützt an diesem Tag den Gegenprotest, egal in welcher Form sich dieser äußern wird. Mit hoher Wahrscheinlichkeit, wird es wieder eine Gegendemonstration geben. Darüber hinaus wäre es zu empfehlen, wenn man bei der An- und Abreise der besorgten Bürger, eine Spontankundgebung durchführt, um wenigstens seinem Recht auf einen ordentlichen Protest in Hör- und Sichtweite gerecht zu werden. Auch dieses Mal, wird die AfD wieder nicht laufen wollen. Sollte dies jedoch der Fall sein, gilt es dies mit den Mitteln des zivilen Ungehorsams zu verhindern.

Grüße von den Rotkäppchen